24. März 2018: Dritte Schweizer Tagung zur Mensch-Tier-Beziehung - GTTA

Am Samstag, 24. März 2018, lädt das IEMT Schweiz zur dritte Schweizer Tagung zum Thema der Mensch-Tier-Beziehung mit dem Titel „Tiergestützte Interventionen: ein Gewinn für die Gesellschaft dank Forschung und Praxis“ ein. Der thematische Schwerpunkt liegt auf den gesellschaftlichen Auswirkungen der Interaktionen zwischen Menschen und Tieren, die mit den neuesten Forschungsergebnissen und bestehenden Praxisprojekten untermauert werden.
Die Tagung wird auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit dem REHAB Basel und dem Schweizerischen Tropen- und Public Health Institut (Swiss TPH) durchgeführt. Neu ist die Zusammenarbeit mit der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie der Fakultät für Psychologie an der Universität Basel.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unter http://www.iemt.ch/tagung